Hauptsitz Evangelische Bank

1. Platz Wettbewerb Neuordnung Evangelische Bank in Kassel 

Copyright Visualisierung: Reichel Architekten BDA

Zeitraum Anfang 2016
Realisierung ab 2017

Veröffentlichung:
Wettbewerbe aktuell 
competition online

1. Preis
Reichel Architekten BDA, Kassel
Mitarbeit: Fabian P. Dahinten · Gregor Grünkorn · Katharina Körber · Dan Kröning · Julia Nellessen · Jochen Vollmar
Fachingenieure: Tragwerk: EHS, Kassel
Energiekonzept+Nachhaltigkeit: ina Planungsgesellschaft, Kassel

Aufgabe:
Anlass für das Verfahren ist die Neuordnung und Verknüpfung der Gebäude an der Seidlerstraße 6 und am Ständeplatz 19 in Kassel.
Ziel ist es, für die Evangelische Bank, einen Gebäudekomplex zu entwickeln, der auf die Besucher einladend wirkt und für die dort arbeitenden Menschen eine Arbeitsstätte mit hoher Aufenthaltsqualität und niveauvoller Architektur bildet.

In der vorhandenen Bausubstanz (Ständeplatz 19 und Seidlerstraße 4-6) ist ein neu geordnetes Raumprogramm unterzubringen. Die Gebäude sind durch Zwischenbauten und/oder Dachgeschosse, ggf. auch Umbauten zu einer Einheit zu verbinden. Im Rahmen einer energetischen Sanierung ist eine zusammenfassende Gestaltung der Fassaden erwünscht. Das Gebäude am Ständeplatz steht unter Denkmalschutz.
Das derzeit als Bank genutzte Gebäude Fünffensterstraße 5 wird nach Fertigstellung der Baumaßnahme geräumt und als Bürohaus fremdvermietet. Hier sind keine Planungsleistungen zu erbringen.

 

Schreibe einen Kommentar